Häufige Fragen zur Implantologie

Implantologie

Unsere Implantologie-Spezialisten der Praxis-Klinik Dr. Kolling & Partner in München beraten Sie ausführlich über die Behandlungsschritte bei einer Implantologie-Versorgung und finden Ihre optimale Implantat-Lösung. Wir möchten Ihnen jedoch auch schon hier direkt einige Fragen über Implantologie beantworten, die sich bei der Entscheidung für einen Zahnersatz auf Implantat stellen.


Häufige Fragen zur Implantologie

Wie lange dauert eine Implantologie-Behandlung
und wie viele Termine sind nötig?

Die Anzahl und Dauer der Behandlungstermine hängt vom individuellen Indikationsbereich und weiteren Faktoren, wie etwa dem Zustand des vorhandenen Kieferknochens, ab. Grundsätzlich bieten wir Ihnen einen individuellen Beratungs- und Diagnose-Termin, auf den der Termin für Ihre Implantologie-Behandlung folgt. Die Insertion des Implantates kann je nach Anzahl zwischen etwa einer halben Stunde oder länger liegen – je nach Art und Umfang der Indikation und des nötigen Zahnersatzes. Nach der Einheilungszeit des Implantats kontrollieren wir die Heilung und bringen den Zahnersatz auf dem Zahnimplantat an. Ihr Zahnersatz wird dabei in enger Zusammenarbeit mit einem hochqualifizierten Dentallabor hergestellt. In der Nachsorge vor allem im ersten Jahr nach Einsetzen des Implantates sind die Kontroll- und Prophylaxetermine sehr wichtig. Sie gewährleisten den langfristigen Erfolg Ihrer Implantersorgung.


Mit welchen Kosten muss ich rechnen
und was übernehmen die Krankenkassen?

Für die prothetische Versorgung der Implantate bekommen Sie genauso einen Festzuschuss von der Krankenkasse wie für jeden anderen Zahnersatz auch. Wie hoch dieser Zuschuß jeweils ist, hängt von der Art Ihrer Versicherung und vom Werkstoff des gewählten Zahnersatzes ab. Wir beraten Sie ausführlich über die Möglichkeiten und erstellen einen detaillierten Behandlungsplan, den Sie mit Ihrer Krankenversicherung im Vorfeld abstimmen können.


Wie schmerzhaft ist eine Implantologie-Versorgung?

In den meisten Fällen können wir Ihnen mit einer individuellen Lokalanästhesie völlige Schmerzfreiheit zusichern. Je nach Art und Umfang der nötigen Implantat-Versorgung besprechen wir ausführlich die Möglichkeiten einer lokalen Betäubung oder auch Vollnarkose mit Ihnen. Unsere Praxisklinik München arbeitet mit erfahrenen und spezialisierten Anästhesisten zusammen.


Ich habe Angst vor der Implantologie-Behandlung,
was kann ich dagegen tun?

Viele Menschen haben Angst vor einer zahnarztbehandlung – dagegen können sie jedoch einiges tun – und wir begleiten Sie dabei. Sprechen Sie uns an! Unser gesamtes Praxisteam ist für die besonders sanfte und einfühlsame Implantat-Versorgung bei Angstpatienten geschult. Des Weiteren bieten wir Ihnen die Möglichkeit die Behandlung unter Vollnarkose oder Dauerschlaf durchzuführen. Hier arbeiten wir mit einem erfahrenen Anästhesisten zusammen.

Individuelle Beratung

Unser Team stellt sich individuell auf Ihre Wünsche und Anforderungen ein!

Terminvereinbarung



Hilfe für Angstpatienten

Sprechen Sie uns bitte an. Wir sorgen für sanfte und schmerzfreie Behandlungen.

Wir begleiten Sie!



Ihre Implantologie-Spezialisten

Wir beraten Sie ausführlich und kümmern uns um Ihr gesundes Lächeln!

Praxisklinik & -Team München